Blog

Jeder vierte Manager 50plus räumt seinen Posten – oft unfreiwillig

Jeder vierte Manager 50plus räumt seinen Posten – oft unfreiwillig

Heute stand im Handelsblatt ein interessanter Artikel: „Vorstandswechsel – Plötzlich sind die Chefs weg!” Der Artikel beschreibt, was heutzutage in den Vorstandsetagen der Großunternehmen passiert: 25 Prozent der Vorstände wechseln vorzeitig, 8 Prozent aufgrund einer Umstrukturierung. In vielen anderen Unternehmen sieht es wahrscheinlich nicht rosiger aus für die erfahrenen Manager! Schon vor zwanzig Jahren – als junge Mitarbeiterin in Großbanken – fiel mir auf: „Weißhaarige gibt’s hier selten!” Das Gros der Belegschaft war weit unter fünfzig. Die meisten Best-Ager fand man ganz oben, auf Führungsebene, oder ganz unten: in gering bezahlten Stellungen.

Und diese Tendenz hat sich nicht verändert: Auch heute streben Unternehmen Verjüngung an. Die Opfer dieser Jungbrunnen-Strategie sind meist erfahrene und kenntnisreiche Personen – die die Unternehmen mit aufgebaut haben. Das Fachwissen von uns Älteren, unsere langjährige Berufserfahrung ist und bleibt wertvoll für die Unternehmen. Sie wollen uns zwar nicht mehr als Mitarbeiter. Sie brauchen uns jedoch, um neue Herausforderungen zu lösen.

Was also tun, wenn die Türen der Unternehmen für Bewerber 50plus verschlossen sind? Die Frage ist: „Wie bekommt man seinen Fuß wieder in Unternehmen?” Unsere Bewerbungsstrategie 50plus ist eine Lösung dafür. (mehr …)