Blog

Ein Meilenstein: Mein erstes französisches Webinar!

Ein Meilenstein: Mein erstes französisches Webinar!

Juhu, Seit Jahren ist es mein Ziel, auch im französisch-sprachigen Markt aktiv zu werden. Nun ist der Anfang getan!

Vor 2 Wochen konnte ich einen Vortrag vor einer Gruppe von 30 Französinnen halten, die hier in Frankfurt leben. Das Thema war, wie sie hierzulande aktiv werden können und mit ihrem Know-How Geld verdienen können. Es hat großen Spass gemacht und war toll.

Heute habe ich mit derselben Gruppe mein erstes französisches Webinar gegeben. Der Titel:

Comment gagner de l’argent avec mes propres talents.

Dies ist ein Meilenstein in meinem Business und IHRE MARKTNISCHE wird nun auch auf französisch tätig. Anstatt Kunden in Frankreich zu suchen, sind meine Zielkunden

  • Franzosen, die hier in Deutschland leben.
  • die mit ihren Erfahrungen und Know-How Geld verdienen wollen.
  • die nicht wissen, wie man in Deutschland ein Geschäft gründet und es aufbaut.
  • die vielleicht bald Deutschland verlassen und ein “portables Business” mitnehmen möchten.

Falls Sie Franzosen kennen, auf die diese Beschreibung zutrifft, dann informieren Sie sie. Hier können Sie sich mein erstes französisches Webinar ansehen!

Herzliche Grüße

Yani Neugebauer

Interview mit dem Bundesverband Initiative 50plus

Interview mit dem Bundesverband Initiative 50plus

Es gibt sie noch die Menschen, die sich für andere einsetzen. Einer dieser Menschen ist Uwe-Mathias Müller. Er hat den Bundesverband Initiative 50plus ins Leben gerufen.

Herrn Müller macht es betroffen, dass Menschen in unserem Alter geringe Chancen auf dem Arbeitsmarkt haben … obwohl sie doch einen reichen Schatz an Erfahrungen mitbringen und sehr loyale Mitarbeiter sind. Denn Menschen mit 50plus kündigen ihrerseits bestimmt nicht!

Ich konnte Herrn Müller und den Bundesverband als Kooperationspartner für den geplanten Neustart 50plus Kongress in Frankfurt gewinnen. Vor ein paar Tagen haben wir uns persönlich getroffen, denn mein Thema hat großes Interesse geweckt. Er fand es interessant, dass wir eine Lösung für die Menschen mit 50plus haben, mit der ihnen der Neustart gelingt.

Gemeinsam haben wir ein paar Videos gedreht, die in den nächsten Wochen auf dem Channel https://dnews24.de/ publiziert. Ich bin schon sehr gespannt.

Schauen Sie sich ein bisschen um auf https://dnews24.de/. Dort finden Sie ganz unterschiedliche Beitrag rund um das Thema Demographie und 50plus.

Neustart 50plus-Tag! Jetzt auch in Bayern!

Im Juni hat der erste Neustart 50plus Tag hier in Frankfurt stattgefunden. Vor ein paar Tagen habe ich mit einer Teilnehmerin gesprochen. Sie hat mir folgendes bestätigt:

„Ihr Workshop war der Turning-Point: Seit über einem Jahr war ich auf Jobsuche. Ich hatte zahlreiche Bewerbungen verschickt … und war frustriert.

Seit dem Neustart 50plus-Tag läuft es richtig gut. Ich weiß, was ich will! Ich komme mit Firmen ins Gespräch! Mein Selbstmarketing funktioniert! … Jetzt habe ich mehrere Projekte an der Angel. Die Entscheidung, wo ich starte ist in greifbare Nähe gerückt. Danke!“

Dieses positive Feedback habe ich zum Anlass genommen, einen weiteren Neustart 50plus Tag zu organisieren. Er findet am 27. November 2019 in meiner alten Heimat, am Starnberger See statt.

Das Thema wird wieder „Selbstmarketing und Positionierung“ sein. Denn das ist das A&O für den beruflichen Neustart.

Hier erfahren Sie mehr über den Inhalt des Neustart 50plus Tages. Ich freue mich, wenn Sie dabei sind.  https://bit.ly/2J0Qc6d

Fotoshooting für Selbständige in Frankfurt am Main.

Fotoshooting für Selbständige in Frankfurt am Main.

Wünschen Sie sich gute Fotos und einen Imagefilm für Ihr Selbstmarketing? Auf denen Sie in Aktion zu sehen sind:

  • im Gespräch mit Kunden – wirkungsvoll und überzeugend;
  • bei der Arbeit, am Laptop;
  • als Trainer am Flipchart und mit Publikum;
  • Portraitbilder, auf denen Sie natürlich wirken

… und wissen Sie nicht, wie Sie solche Aufnahmen von sich erstellen lassen könnten? Freunde oder Kunden möchten Sie nicht fragen. Stockfotos finden Sie nicht überzeugend.

Genau dieses Problem haben die meisten Selbständigen. Sie sind allein und haben keine Idee, woher sie überzeugende und agile Fotos von sich bekommen.

Hier ist die Lösung:

Fotoshooting für Selbständige!
Samstag 26.10.2020 – von 9h30 bis 15h30

An diesem Tag wird der Business-Fotograf Jens Braune uns fotografieren.

Folgendes ist der Plan: Wir treffen uns in einem top modernen Business-Center im Herzen Frankfurts.

  • es werden ca. 20 professionelle Businessfotos von jedem Teilnehmer in den oben genannten Situationen gemacht.
  • die Fotos können für die eigene Webseite, Social Media Profile und das gesamte Selbstmarketing genutzt werden.
  • jeder Teilnehmer agiert auch als Statist für andere Teilnehmer, die die Fotos für ihren Auftritt nutzen können,
  • jeder Teilnehmer bringt 2-3 verschiedene Business-Outfits mit,
  • es wird ein Visagist vor Ort sein, damit alles gut aussieht.

Hier ein paar Beispiele: https://www.jens-braune.de/kunden/Business+Fotografie

Die Investition für diese Business-Fotos beträgt 395 Euro + USt.

Es werden auch zwei Videographen anwesend sein, die für nur 295 Euro + USt. ein professionelles Image-Video von Ihnen machen. Mit Ihrem eigenen Text.

Dieses Format ist die Vorlage: https://www.facebook.com/ABACI.de/videos/418192785575081/

Interesse geweckt? Dann melden Sie sich gleich an, indem Sie eine Mail schicken an: info@ihremarktnische.de.

Es sind nur noch zwei Plätze frei! Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

PS hier bekommen Sie einen Eindruck über den Drehort und was Sie erwartet: https://youtu.be/xX4fb9ezSbk

Gratis-Webinar: Wie Sie erfolgreich verhandeln!

Gratis-Webinar: Wie Sie erfolgreich verhandeln!

Ich freue mich sehr über den Erfolg meiner Freundin, Anja Henningsmeyer.

Im März hat der Campus-Verlag ihr erstes Buch veröffentlicht: „Denn Sie wissen was Sie tun. Wie Frauen erfolgreich verhandeln.

Das Thema hat so viel Interesse geweckt, dass ihr Telefon nicht mehr stillsteht. Sie gibt Interviews und Seminare, wird als Referentin eingeladen und steht auf der Titelseite der Wirtschaftswoche. Ich bin mir sicher, ihr Buch wird ein Bestseller, denn gutes Verhandeln ist ein wichtiger Schlüssel zum Erfolg – nicht nur für Frauen.

Ich konnte Anja Henningsmeyer für die Idee gewinnen, ein Gratis-Webinar für Sie zu geben. Das ist keine Selbstverständlichkeit, denn als Verhandlungsexpertin nimmt Sie dafür normalerweise ein hohes Honorar!

Das Webinar wird sehr spannend – auch für Männer! Lesen Sie hier warum:

Interesse geweckt? Dann reservieren Sie 45 Minuten Ihrer wertvollen Zeit am Freitag, dem 29.3.2019 um 16 Uhr!

Wie Sie erfolgreich verhandeln!

In vielen Lebenssituationen ist es wichtig, das Handwerkszeug von Verhandlungen zu beherrschen – besonders natürlich für Ihren erfolgreichen Neustart. Ich dachte, es gut zu können, bis ich das Buch von Anja Henningsmeyer gelesen habe. Es hat mir die Augen geöffnet. Denn mir war nicht bewusst, wie man sich richtig auf Verhandlungen vorbereitet. Mir war auch nicht klar, dass Scheitern und Erfolg mehr mit meinem eigenen Ego zu tun hat, als mit meinem Gegenüber.

Seien Sie dabei und lassen Sie sich überraschen. Auch Sie werden sehr viele wertvolle Tipps bekommen und Erkenntnisse.

Melden Sie sich gleich hier zu diesem besonders interessanten Webinar an!

Anmeldung

Wenn Sie einen dringenden Themenwunsch haben, können Sie den in max. 5 Stichworten im Vorfeld an anja@henningsmeyer.de senden. Sie wird versuchen, ihn im Webinar zu beantworten.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Yani Neugebauer + Anja Henningsmeyer

„… habe mich fast zwei Jahre orientierungslos im Kreis gedreht”

„… habe mich fast zwei Jahre orientierungslos im Kreis gedreht”

Erfahrungsbericht von Susanne Dannhauer – www.entdecke-deinen-beruf.de

Auf der Suche nach einer beruflichen Veränderung habe ich mich fast zwei Jahre lang orientierungslos im Kreis gedreht. Völlig ratlos und für nichts wirklich brennend, habe ich die unterschiedlichsten Ideen durchgespielt: Mal sollte es eine Zukunft im Gastgewerbe sein, oder – völlig konträr – die Selbstständigkeit einer virtuellen Assistenz. Und all dies nur halbherzig recherchiert und schön geredet, eigentlich konnte ich mich davon selbst nicht überzeugen.

Als Assistentin der Geschäftsführung in einem mittelständischen Unternehmen bin ich Generalist und ein sogenannter „Scanner“ – ich verschaffe mir schnell einen Überblick und kann bestens priorisieren. Die Kehrseite der Medaille ist, dass ich nur oberflächlich in Themen einsteige und keinen wirklichen Schwerpunkt eines Fachbereichs vorweisen kann. Die einzig mögliche Veränderung wäre also ein weiterer Assistentinnen-Job in einem anderen Unternehmen mit gleichen Inhalten. Diesem „Schicksal“ wollte ich mich nicht aussetzen. (mehr …)